EVU-Logo

Eidgenössischer Verband der Übermittlungstruppen (EVU)

Association Fédérale des Troupes de Transmission (AFTT)

Associazione Svizzera delle Truppe di Trasmissione (ASTT)

 

Sektion St. Gallen - Appenzell

Fotos FTK IMFS

 

Home

ZFTK IMFS plus
Fotos FTK IMFS
Katahi2000
COVER
Broken Arrow
IMFS 2001
Bericht MIP

 

Fotobericht zum FTK IMFS (von Martin Weber EVU ZH)

Zum Vergrössern auf die Bilder klicken!

KL_AVOR00.jpg (7950 Byte) Arbeitsvorbereitungen des Kaders
KL_Theorie01.jpg (6908 Byte) Zunächst einmal mussten die Teilnehmer einige Theorielektionen über sich ergehen lassen.
KL_EErrei00.jpg (9856 Byte) Erstellen der ersten Erreichbarkeit. Das finden der richtigen Klemme ist auch im Zeitalter von IMFS eine wichtige Voraussetzung.
Interessiert lassen sich die Jungmitglieder die Funktion der Richtstrahlstation R-902 erklären.
KL_Ristl02.jpg (9856 Byte) Was kommt als nächstes?
Funktioniert der Bundesbastel Nr. 47 heute? Mit Erleichterung kann ich heute sagen: An diesem Tag hatten wir für einmal keine defekte an unserer heissgeliebten Richtstrahlstation zu beklagen.
Aufbau der Vermittlerverkabelung.
Das gewissenhafte Studium des Reglementes ist eine unabdingbare Voraussetzung für den Erfolg.
Während die einen sich mit Kabelsalat herumzuschlagen hatten, mussten die Vermittlerpioniere einiges über Netzstruktur und technischer Aufbau des Vermittlers lernen.
Welcher Knopf ist es heute? Zum Glück braucht der EVU kein Divisionsnetz aufzubauen.
Telefonieren macht Spass. Umso mehr als man selber gerade das System zum Laufen gebracht hat.
Heute funktioniert sogar der Fax.
Letzte Feinabstimmungen.
Ob das Ganze jetzt anläuft?
So viele Papiere für einen einzigen Mann! Diese Papierflut wieder.
Auch der Kleinvermittler mobil wird noch in Betrieb genommen. Auch das funktionert einwandfrei.
Zum Abschluss der Übung wie immer: Materialkontrolle. Diese ist heute besonders umfangreich, da doch so ein IMFS etwas mehr Kabel hat als ein SE-226. Doch zum Glück sind alle Kabel gut beschriftet und die Etat-Listen vorhanden.
Entfernen der Kabel.
Der Schulkommandant von Kloten, Oberst Hans Bühler gibt zum Schluss noch ein paar Gedanken zu den Aufgaben des EVU nach der nächsten Armeereform weiter.

Ich möchte der Schule Kloten und insbesondere dem Schulkommandanten Oberst Bühler herzlich dafür danken, dass sie uns die hervorragende Infrastruktur zur Verfügung gestellt haben und auch weiterhin zur Verfügung stellen werden.

Patrick Grawehr

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: pgrawehr@hotmail.com
Letzte Aktualisierung: 05. September 2010